Schmerztherapie nach Hockenholz

Ziel der Schmerztherapie ist es dem Patienten möglichst schnell physiologische Aktivitäten zu ermöglichen. Daher ist das ganzheitliche Befund- und Therapiekonzept darauf ausgerichtet Ressourcen des Patienten zu aktivieren.

Krankheitsbilder: 

  • CRPS
  • Kopfschmerzen, Migräne
  • chronisches LWS, BWS, HWS Syndrom
  • Fibromyalgie
  • Schmerzverstärkersyndrome
  • rheumatische Erkrankungen
  • Reizdarmsyndrom
  • Hüft- und Knie TEP
  • Schmerzerkrankungen von Hand und/bis Fuß
  • Narben

Ebenenmodell:

     das Ebenenmodell in der Schmerztherapie nach Hockenholz

  • lokale Ebene

  • fasziale Ebene

  • segmentale Ebene

  • vegetative Ebene

  • viszerale Ebene

  • energetische Ebene

  • psycho-emotionale Ebene